Wendy und das Buch des Todes

Aus ManiacWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Staffel 05 Folge48 01.png
Episode.gif
Wendy und das Buch des Todes
Episode: 48
Entwickler: Orange
Release: 25.05.2006
Spielbar: Wendy Wells
Michael F. Stoppe
Sprache: Deutsch
Meta-Infos
Version: 2.0
Engine: AGS 2.71
Starterpack:
Chronik
Maniac Ostern Wendy und das Buch des Todes Clouso's Großer Coup

Handlung

Wendy erfährt durch eine Vision, dass sie in einem Buch gelesen hat, das mit einem Fluch belegt ist. Mit jeder Seite, die sie davon gelesen hat, wird sie einen ihrer Freunde verlieren. Dadurch ist sie bereits für den möglichen Tod von 6 ihrer Leute verantwortlich. Als einzige Lösung stellt sich eine Reise in den "Wald der ewigen Einsamkeit" heraus, in dem der Verlag des Buches, "mors atra", seinen Sitz haben soll. Gemeinsam mit Michael macht sie sich auf die Suche um ihre Freunde vor einem grausamen Schicksal zu bewahren.

Trivia

  • Grafiken von Rayman

Eastereggs

  • Schlägt man im Telefonzimmer mit dem Buch den Spiegel ein, kommt hinter diesem die unsichtbare Anomalie zum Vorschein. Nun sollte man das Buch in die Anomalie halten und eine lustige Sequenz folgt.
  • Hat Ding in der ersten Höhle die Tür geöffnet, sollte man das Bild in die Zwischenablage kopieren, sobald man den schwarzen Durchgang sieht. Fügt man es in Paint ein und benutzt irgendeine Füllfarbe mit dem Schwarz im Durchgang, kommt eine geheime Botschaft zum Vorschein.
  • Sobald Michael Wendy befreit hat, kann diese im zweiten Höhlenraum auf der linken Seite im dunklen Bereich einen versteckten Hotspot finden. Diesen klickt man einfach an und ein Dialog folgt. Achtung: Dieses Easteregg funktioniert nur, wenn man Wendy spielt, nicht mit Michael.
  • Wenn wir den kleinen Jungen losgeworden sind, können wir auf der linken Seite einen Spalt in der Baumhauswand entdecken, der sich "Jenseits-Übergang" nennt. Benutzt man den Schlüssel zu Mors atra mit diesem Spalt, geschieht etwas.

Listenkram

Charaktere

Orte

  • Wendys Haus
  • Wald der ewigen Einsamkeit
  • altes Verlagshaus mors atra

Weblinks

<references />