Der Weltrettungsalgorithmus

Aus ManiacWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staffel 09 Folge89 01.png
Episode.gif
Der Weltrettungsalgorithmus
Episode: 89
Entwickler: Kiwa
Release: 17.03.2013
Spielbar: Bernard Bernoulli
Sprache: deutsch
Meta-Infos
Version: 2.0 (Die neue Version)
Engine: AGS 3.2.1
Starterpack: Mansion-Starterpack
Chronik
Der alltägliche Wahnsinn Der Weltrettungsalgorithmus Kofferpacken


Handlung

Dr. Fred hat eine neue Maschine erfunden. Den Hirnstrominduktionspahsenmodulator. Diese Maschine soll in der Lage sein den IQ eines jeden Lebewesens zu verstärken/erhöhen. Der Effekt der Verstärkung ist um so größer, je kleiner der ursprungs IQ des Lebewesens ist. Als Dr. Fred seine Erfindung am Hamster von Ed testen wollte, platzte Ed dazwischen und wurde so selbst unfreiwillig zum Versuchsobjekt. Ed sprang in die Maschine um seinen Hamster zu schützen als Dr. Fred gerade die Maschine startete. Und tatsächlich hat sie funktioniert. Doch anstatt der Hamster wurde Ed nun hochintelligent. Von der Macht der Intelligenz ergriffen will er auch gleich die Weltherrschaft. Ed schmeißt seinen Vater aus dem Labor und verschanzt sich darin. Dr. Fred bekommt Panik da er nicht weiß was Ed vor hat und da auch Edna nichts davon mitbekommen darf. In seiner Not wendet er sich an Bernard weil er auch damals (gemeint ist das original Maniac Mansion von 1987) den Meteor besiegt hatte. Bernard, ein hilfsbereiter Mensch, nimmt die Herrausvorderung an, auch mit dem Versprechen Dr.Freds dafür eine Belohnung zu bekommen. Letztenendes schafft es Bernard die Welt zu retten, erhält aber wieder einmal keine (echte) Belohnung.

Features

Der Spieler kann in dieser Episode erstmals eine Auswahl treffen wie die Villa der Edisons aufgebaut sein soll. Da die Villa sehr groß ist und es viele und lange Laufwege gibt, wurden einige Räume neu designt damit sie kürzer sind. Andere Räume wurden ganz weggelassen sowie die zweite Etage. Da die Villa aber ein sehr klassiches Element von Maniac Mansion ist, war unklar ob diese Umbauten allen Spielern gefallen würden. Deshalb hat der Entwickler die Möglichkeit eingebaut zwischen der original und neuen Architektur selber auswählen zu können. Die Auswahl wird einmal zu beginn des Spiels getroffen und hat keine Auswirkungen auf die Lösungswege, von denen es zwei gibt. Beide Lösungswege sind somit in beiden Grafikvarianten identisch, abgesehen von einer Kleinigkeit. In einem der Lösungswege braucht man ein Teil vom Sarkophag(die Antenne). In der original Maniac Mansion Villa steht dieser im Kraftraum, in der neuen Version gibt es den Kraftraum nicht mehr. Er steht deshalb im ebenfalls grafisch neu desinten Bad. Desweiteren wurden das Esszimmer, der Keller und die Bücherei verkürzt. Entfernt wurde noch der Teleskopraum. In der ersten Version des Spiels war auch der Raum unter dem Haus (Tunnel mit Rohren) verschwunden, in der neuen Version war dieser aber wieder vorhanden und wurde noch um weitere Räume ergänzt.

Ein weiteres Feature dieser Episode ist ein dynamischer Spielverlauf. Da es zwei Lösungswege gibt und auch Situationen herstellbar sind in der einer dieser Wege unlösbar wird (je nachdem was man macht oder nicht) entsteht ein veränderlicher (dynamischer) Spielverlauf. Es kann somit sein das zwei Spieler augenscheinlich in der selben Situation sind aber für beide ergeben sich unterschiedliche Wege wie sie weiter vorgehen müssen/können. Je nachdem was sie vorher im einzelnen gemacht oder nicht gemacht haben. Auch die Kommentare welche Bernard im Spiel zu einzelnen Gegenständen abgibt verändern sich damit ebenfalls. Dadurch wird das ganze Spiel sehr abwechlungsreich und kann öfters gespielt werde und man kann immer noch neue Sachen (und auch neue Räume, spannende Spielsituationen usw.) entdecken.

Eastereggs

  • Im Kaminzimmer das Blattpapier aus der Schreibmaschine nehmen
  • Sich auf das Sofa im Wohnzimmer setzen
  • In der Bücherei das Telefon benutzen (es kommen je nach Situation unterschiedliche Kommentare). Einer davon ist ein Easteregg. Er bezieht sich auf den Film Matrix.
  • Es gibt zahlreiche Gags und Anspielungen auf andere Episoden und das original Maniac Mansion

Auszeichnungen

  • Das Spiel wurde im AdventureTreff-Forum zum Fanadventure des Jahres 2013 gewählt.
  • Im MMM-Forum wurde dem Spiel der goldene Edgar für die neunte Staffel verliehen.
  • Das Spiel gewann den 1. Preis (einen Amiga 500 incl. Spiele) beim Gewinnspiel zum 10 jährigen Jubiläum von MMM.

Trivia

  • Es gibt viele neue Räume: Lautsprecherraum in Grüns Zimmer, Tunnelsystem unter der Villa (besteht aus mehreren einzelnen Tunnel-Räumen), Dekontaminationsraum, Endlager, zudem sieht man in einer Cutscene den Flur im Erdgeschoss aus einem anderen Winkel so das der erste Stock auch zu sehen ist und man kann sich im Pool aufhalten wenn Wasser darin ist (in bestimmten Situationen).
  • Die erste Version war deutlich kürzer, hatte nur einen Lösungsweg, zum Teil sehr einfache Grafiken und keine Auswahl der Architektur (es gab nur die Version mit den veränderten Räumen, der einzig neue Raum war der Lautsprecherraum). Allerdings hatte die Villa im Spiel DOTT auch schon eine veränderte Architektur im vergleich zum original Maniac Mansion.
  • Ursprünglich war eine neue Version gar nicht geplant, aber durch ermunterndes Feedback der Community dann doch realisiert.
  • Der zweite Lösungsweg wurde erst nachträglich eingebaut als die neue Version schon fertig war (aber noch nicht veröffentlicht). Ursprünglich war ein zweiter Lösungsweg nicht geplant, da er aber eine abwechslungsreiche Variante im spielen der Epi darstellt wurde er nachträglich eingebaut. Hinzu kommt der damit verbundene dynamische Spielverlauf.
  • Die Epi ist die erste von diesem Autor und der Lautsprecherraum der erste der von diesem Autor selbst entworfen und gezeichnet wurde.
  • Beim Betatest (der ersten Version) gab es einen Betatester der den Spielverlauf gänzlich ändern wollte. Da der Autor aber bei seiner Variante blieb und der Betatester zum Teil unbrauchbare Testergebnisse ablieferte kam es zu einer Meinungsverschiedenheit zwischen dem Autor und dem Tester, mit dem (ungewollten) Ergebnis das der Tester den Test abbrach und sich bis heute nicht mehr meldet. Alle anderen Betatester haben die Epi zum veröffentlichen freigegeben.

Weblinks